Veranstaltungen-Details

Ausstellung "Weimar acht Uhr" - Fotos und Texte von Yvonne Andrä

04.04.2019 16:00 Uhr

Welche Geschichten hält die Stadt zur stillen Stunde des Morgens bereit? Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 09.00 Uhr bis 15.30 Uhr Sonntag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Über zwei Jahre hinweg war Yvonne Andrä mehrmals die Woche unterwegs, um die heimlichen und flüchtigen Geschichten der Stadt zu entdecken.  Weimar acht Uhr. Das ist für die Autorin, Fotografin und Filmemacherin die stille Stunde der Stadt, in welcher Weimar nach dem hektischen Start in den Tag kurz Atem holt. Acht Uhr, so die Erfahrung von Yvonne Andrä, ist die Zeit, in der die Kinder in den Einrichtungen sind, die Erwachsenen der Arbeit entgegen hetzen, die Senioren ihr Frühstück genießen und die Touristen noch schlafen. Doch die gebürtige Weimarerin machte die Erfahrung, dass diese Ruhe trügt. Weimar hält auch in seiner stillen Stunde Bilder und Geschichten bereit. Und nicht nur am Theaterplatz, Frauenplan oder in der Schillerstraße, sondern überall, auch abseits des Zentrums. Zwei Jahre lang zeigte die Künstlerin ihre kleinen Fundstücke im Internet auf einem Blog. Nach einer ersten Ausstellung in Weimars Stadtbibliothek werden die Bilder und die dazugehörigen Texte jetzt im FORUM SEEBACH ausgestellt. Das Projekt wurde gefördert von der Stadt Weimar und unterstützt von der Weimarer Wohnstätte, der VR Bank Weimar und den StadtWerken Weimar.

  • Kosten: Eintritt frei

Ostergottesdienst

21.04.2019 10:30 Uhr

"Aus Moskau mit Liebe in Weimar" - Konzert des St. Daniels Vokalensemble Moskau

02.05.2019 16:00 Uhr

Schöne Melodien und Weisen aus dem reichhaltigen Schatz russischer und weltlicher Kirchen- und Volksmusik erklingen unter der Leitung von Dr. Vladislav Belikov.

Das auch hierzulande bestens bekannte Solistenensemble des Russisch-Orthodoxen Patriarchen Kyrill I. tritt unter dem Dirigenten Dr. Vladislav Belikov in einer 4-köpfigen Besetzung auf. Das Ensemble wurde im Jahre 1990 im Moskauer Danilow-Kloster gegründet, tritt in schwarzen Talaren auf und singt in der traditionellen Besetzung eines Mönchschores. Bei ihren Auftritten lassen die Künstler dynamisch und ausdrucksstark mit sonoren, hohen Tenören und tiefschwarzen Bässen die „Russische Seele“ in großartiger Interpretation aufleuchten.
Das Ensemble singt a cappella, das heißt: ohne Begleitung, da es in der Russisch-Orthodoxen Kirche kein Instrument bspw. eine Orgel gibt. Zum Konzertende dürfen sich die Konzertbesucher auch auf die Präsentation einiger altbekannter russischer Volksweisen freuen.

Eintritt ist frei. Nach dem Konzert erbitten die Sänger zwecks Kostendeckung eine Spende am Saalausgang.

  • Kosten: Eintritt frei/ Spenden erbeten

Klavier am Nachmittag

06.05.2019 16:00 Uhr

Unter der Leitung von Prof. Balazs Szokolay spielen Studierende der Hochschule für Musik "FRANZ LISZT" klassische Stücke.

  • Kosten: Eintritt frei

Celli im Konzert

07.05.2019 16:00 Uhr

Unter der Leitung von Prof. Marie-Luise Leihenseder-Ewald spielen Studierende der Hochschule für Musik "FRANZ LISZT.

  • Kosten: Eintritt frei

Frühlingsträume - ein Klavier- und Liednachmittag

08.05.2019 16:00 Uhr

Den Nachmittag gestalten Prof. Martin Högner am Klavier und Bernd Schneider, Tenor

Program:

Wolfgang Amadeus Mozart,   Sonate F-Dur, 1. 2. und 3. Satz 
Allegro, Adagio,Assai Allegro                                                                                                                                                     

Frederic Chopin,  zwei Walzer : Es - Dur und As-Dur

Robert Schumann,   12 Lieder : “Liederkreis”  nach Eichendorff -Gedichten                                                                            

  • Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Frühlingskonzert der Musikschule Allegro Weimar

12.05.2019 16:00 Uhr

Ein Muttertags Konzert der besonderen Art bieten die Solisten und Ensemble der Lehrkräfte und Schüler. Ein Potpourri verschiedener Stücke verwöhnt die Gäste.

  • Kosten: Eintritt frei

Violinenkonzert

14.05.2019 16:00 Uhr

Abiturienten und Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ 2019 aus dem Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik “Franz Liszt“ spielen Werke aus ihrem Wettbewerb. Es erklingen Werke von Mozart, Beethoven, Bruch und Ysaye. Die Leitung hat Prof. Ursula Dehler.

 

 

 

  • Kosten: Eintritt frei

Klavierkonzert -

15.05.2019 16:00 Uhr

Studierende der Hochschule für Musik "FRANZ LISZT", Klasse Prof. Balázs Szókolay spielen ein nachmittägliches Konzert.

  • Kosten: Eintritt frei

Klavier am Nachmittag

16.05.2019

Klavierkonzert mit Studerenden der Hochschule für Musik "FRANZ LISZT", Klasse Prof. Bálazs Szokolay.

  • Kosten: Eintritt frei
Mitarbeiter
Ina Jaeger
Kalender
Apr - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
Zeitraum:
Kategorie:
Render-Time: 0.084735