Kuratorium

Aufgaben und Zusammensetzung

Das Kuratorium besteht aus bis zu neun Personen.

Es wählt aus seiner Mitte für die Dauer von drei Jahren einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden.

Der Vorsitzende des Kuratoriums ist der Oberbürgermeister der Stadt Weimar.

Die Kuratoriumsmitglieder dürfen nicht zugleich Mitglieder des Vorstandes sein.

Aufgabe des Kuratoriums ist es, den Vorstand der Marie-Seebach-Stiftung zu wählen und abzuberufen, den Vorstand zu beraten, bei Rechtsgeschäften mitzuwirken, Richtlinien für die Vergabe von Stiftungsmitteln sowie für die Entschädigung der Mitglieder des Vorstandes und des Kuratoriums zu erlassen.

Mitglieder des Kuratoriums

Herr Peter Kleine
Oberbürgermeister der Stadt Weimar

Herr Hasko Weber
Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar

Herr Alexander Günther
Vorsitzender des Landesverbandes Ost der Genossenschaft Deutscher Theater, Köln

Herr Marc Grandmontagne
Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins / Bundesverband Deutscher Theater, Köln

Herr Guy Montavon
Vorsitzender des LV Thüringen im Deutschen Bühnenverein
Generalintendant des Theaters Erfurt

Herr Frank Schulze
Leiter Fachabteilung Soziales, Frauen und Familie im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Frau Christine Hansmann
Opernsängerin i. R. - DNT Weimar

Herr Dr. Eckhard Froeb
Notar, Weimar

Herr Dr. Frank-Michael Pietzsch
Minister a.D., Bad Berka

Herr apl. Prof. Dr. Klaus Scholtissek
Geschäftsführer Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gem. GmbH

Ehrenkuratoren

Herr Thomas Thieme
Schauspieler, Berlin

Herr Prof. August Everding †
Präsident des Deutschen Bühnenvereins (bis 1999)