Aktion #pflegereserve der Bundespflegekammer soll Hilfe in der Pflege mobilisieren

Vorweg der zugehörige Link: https://pflegereserve.de

Eine der größten Herausforderungen der Covid-19-Pandemie sind die Anforderungen an das Gesundheitssystem in Deutschland. Im Verlauf der Pandemie kam und kommt es immer noch zu Engpässen in der Gesundheits- und pflegerischen Versorgung in Deutschland.

Um dieser und zukünftigen Pandemiesituationen entsprechend begegnen zu können, wurde die #pflegereserve ins Leben gerufen, um bei Engpässen im Gesundheits- und pflegerischen Versorgungsbereich regional vor Ort schnell und unbürokratisch zu unterstützen

Ziel der #pflegereserve ist, Personen aus der Akut- und Langzeitpflege, sowie Eingliederungshilfe regional vor Ort mit Versorgungseinrichtungen zu vernetzten, um individuelle passende praktische Unterstützung zu vermitteln.

Die #pflegereserve ist eine Initiative aus der Zivilgesellschaft. Betrieben wird die Website von der Bundespflegekammer e.V. Die Plattform wird aktiv unterstützt durch die organisierten Landespflegekammern, dem Deutschen Pflegerat, dem Deutschen Pflegetag, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, der Bundearbeitsgemeinschaft Selbsthilfe, den Brückenköpfen, dem Hauswirtschaftsrat, dem Sozialverband Deutschland, der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Digitalagentur u&i interact.

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

Abschiedsständchen für Prof. Stölzl

17. Juni 2022. Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar verabschiedete sich vom scheidenden Präsidenten Prof. Dr….

Weiterlesen

Malerei mal zwei- Gemälde und Zeichnungen

Künstler-Ehepaar Hofstetter stellt im Forum Seebach aus Nach einer Vernissage am 09. Juni 2022 um 16 Uhr…

Weiterlesen

MDR-Fernsehen: “Ganß anders – wie bunt ist Mitteldeutschland?”

MDR- Reporter Stefan Ganß begleitete unsere Stiftsdame Eva-Maria Köhler einige Zeit in ihrem Alltag. Mit seiner Serie…

Weiterlesen