Informationen zum Schutz vor dem Corona-Virus

Die Marie-Seebach-Stiftung und die Marie Seebach Kulturwohnen gGmbH nehmen die Bedrohung durch das Corona-Virus sehr ernst und haben in den vergangenen Wochen und Monaten zahlreiche Schritte unternommen, um die Stiftsherrschaften, Mitarbeitende, Angehörige und alle Bürger zu schützen. In der Einrichtung ist bisher (Stand 04.10.2020)  kein Fall bekannt, der auf eine Covid-19-Erkrankung hinweist. Regelmäßig finden Besprechungen des Leitungsteams  mit dem Vorstand statt, um schnell und ausreichend auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können.

Folgende Schritte wurden unternommen:

Informationsschreiben mit Hinweisen zum Schutz und dem eventuellen Umgang  mit dem Corona-Virus wurden im Haus gut sichtbar veröffentlicht und deren Inhalt allen Beteiligten erläutert. Ebenso wird zeitnah mit allen Aktualisierungen bzw. weiteren Informationen und Anordnungen der zuständigen Stellen vrfahren.

Am 13. März 2020 wurden alle Veranstaltungen im FORUM SEEBACH zunächst bis zum 19. April 2020 abgesagt. Etwa seit Juli können unter Beachtung der Hygienevorschriften Seminare, Veranstaltungen und Familienfeiern wieder in den Räumen des Forum Seebach stattfinden.

Infektionsschutzkonzepte nach den aktuellen Vorschriften wurden für alle Bereiche erstellt und mit dem Gesundheitsamt der Stadt Weimar abgestimmt. Grundsätzlich wird in der Einrichtung verstärkt auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienestandards hingewiesen.

Im Pflegeheimbereich gelten besondere Vorschriften, die jeweils mit den Bewohnerinnen und Angehörigen kommuniziert werden.

Alle Personen, die die Gebäude betreten, werden (für eine evtl. notwendige Rückverfolgung von Kontakten) registriert. Mitarbeitende, die sich krank fühlen, sind angehalten, zum Arzt zu gehen.

Für den Fall einer Corona-Infektion in der Einrichtung, der Mitarbeiterschaft oder dem Umfeld gibt es entsprechende Notfallpläne.

Wir empfehlen, für weiterführende Informationen die Seiten des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) sowie der Stadt Weimar aufzurufen.

Nützliche Links:


Kontakt: Sylvi Planitzer, Einrichtungsleiterin, Tel. 03643 242690, s.planitzer@marie-seebach-stiftung.de

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

Wir brauchen Unterstützung beim Testen

Die Einrichtungen der Marie-Seebach-Stiftung Weimar suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung bei der  Durchführung der täglichen Antigen-Schnelltests auf…

Weiterlesen

Spenden für Kino-Ausrüstung erbeten

Die Pandemie hat es gezeigt: Der Konzertsaal im Forum Seebach kann nicht nur Konzerte, Lesungen und Kongresse….

Weiterlesen

Kochen für die Stiftsherrschaften: Freie Stelle im Catering

In den Räumen der Marie-Seebach-Stiftung arbeitet das eigenständige Unternehmen Michael Huhn – Ihr Gaumenfreund, Catering & Partyservice…

Weiterlesen