Ope(r)n Air im Garten


v.l.: Uwe Schenker Primus, Ulrika Strömstedt, Eleonore Marguerre, Uwe Stickert, Dirk Sobe
(Foto: Bernd Lindig)

Ope(r)n Air im Garten

Am Nachmittag des 17. Juli gab es im Garten der Marie-Seebach-Stiftung ein Opern- und Operettenkonzert mit Eleonore Marguerre (Sopran), Ulrika Strömstedt (Mezzosopran), Uwe Stickert (Tenor), Uwe Schenker Primus, Bariton, und Dirk Sobe am Klavier. Die Sängerinnen und Sänger, die aktuell auf großen Bühnen, wie dem Staatstheater Nürnberg, dem Theater Erfurt oder dem Weimarer DNT Auftritte gehabt hätten, nutzten den unfreiwilligen Pandemie-Freiraum für das sommerliche Konzert im Garten der Seebachstiftung. Rund 60 Zuhörerinnen und Zuhörer saßen auf ihren Balkonen und Terrassen wie auf den Rängen eines improvisierten Theaters. Die Sänger musizierten ein Programm mit Stücken aus „Cosí fan tutte“, „Don Giovanni“, der „Zauberflöte“ und der „Lustigen Witwe“. Als Zugabe gab es ein vierstimmiges schwedisches Volkslied. “Die Seebach-Familie wurde reich beschenkt”, so ein Zuhörer.

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

Beinahe Tradition: Lucia-Feier in der Seebach-Stiftung

Seebach-Bewohner feiern erneut Andacht mit Lucia-Lichtfest Weimar, 14.12.2021. Das aus Schweden stammende Lucia-Lichtfest erhellte auch in diesem…

Weiterlesen

Seebach-Familie sammelt Spenden für Flutopfer

“Wir waren tief bewegt, als wir die schrecklichen Bilder aus dem Katastrophengebiet im Ahrtal sahen.” Gisela Schmidt…

Weiterlesen

“Ein Lied geht um die Welt”

Die Operrettung kommt Großen Beifall gab es bei den Bewohnern der Marie-Seebach-Stiftung, als das Ensemble „Extraklang“ am…

Weiterlesen