„Sing, Nachtigall, sing“ -unvergessene Melodien der Tonfilmoperette

An Christi Himmelfahrt besuchten uns das Ensemble Chanteresse, was Studierende der Klasse von Prof. Michael Gehrke der Hochschule für Musik Franz Liszt.

Am 26. Mai verzauberten uns 7 Studenten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und Prof. Inge-Susan Römhild mit Prof. Michael Gehrke mit unvergesslichen Melodien der Tonfilmoperettenwelt. Es wurden fröhliche Töne von sich gegeben wie „Ein Freund, ein guter Freund“ aus der Tonfilmoperette „Die Drei von der Tankstelle“ aus dem 1930, dann gab es auch gefühlvolle Lieder wie „Du bist das süßeste Mädchen der Welt“ aus dem Jahr 1929/1930.

Ebenso war es nachdenklich und lehrreich durch die Zwischentexte die Prof. Michael Gehrke passend dazu lies. Was mit der Tonfilmoperettenbranche passiert im 20. Jahrhundert.

Foto: Bernd Lindig (Ensemble zur Tonfilmoperette „Kauf dir einen bunten Luftballon“)
(Foto: Bernd Lindig – Luìsa Pimenta als schwedische Nachtigall)

Jetzt schon möchten einige Bewohner und Bewohnerinnen eine Wiederholung des Ensembles Chanteresse im Forum Seebach.

Wir bedanken uns bei Prof. Micheal Gehrke, Prof. Inge-Susan Römhild und Prof. Stephanie Koch die das junge Ensemble in Szene gesetzt hat. Aber auch ein riesen Dankeschön an das Ensemble.

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

Luciafest in der Marie-Seebach-Stiftung

Schon zum dritten Mal feierte die Marie-Seebach-Stiftung mit Studierenden der Hochschule für Musik Franz Liszt das schwedische…

Weiterlesen

Zeit für Heimbewohner mit Demenz

Die Marie-Seebach-Stiftung wird Ehrenamtliche schulen und integrieren Die Marie-Seebach-Stiftung lädt dazu ein, etwas Zeit für die gelegentliche…

Weiterlesen

Kino bei Seebachs

Das Forum Seebach beginnt eine neue Kooperation mit dem Kommunalen kino im mon ami Weimar. Geplant ist…

Weiterlesen