Podcast: Corona und Pflegeheim

(Foto: Bernd Lindig)

Stiftsdamen und -herren der Marie-Seebach-Stiftung reflektieren die Corona-Zeit.

Für Heimbewohner*innen waren die Pandemie-Maßnahmen wohl besonders einschneidend und folgenreich. Inzwischen wird in der Gesellschaft engagiert darüber diskutiert – zum Glück!

Was aber sagen Betroffene selbst dazu?

Mehrere Kooperationspartner widmeten dieser Frage ein gemeinsames Projekt und nahmen sie durchaus wörtlich. Sie produzierten einen Podcast, in dem vier Seniorinnen und Senioren aus der Marie-Seebach-Stiftung im Interview zu hören sind – individuell, mit Zwischentönen, sicher reflektierend und in jedem Falle hörenswert!

Der Thüringer Landesseniorenrat, die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e. V. (AGETHUR), der Landesfilmdienst Thüringen e.V. und das Soziokulturelle Forum der Marie-Seebach-Stiftung bedanken sich sehr herzlich für vier beeindruckende Gespräche mit wunderbaren Menschen.

Hören Sie selbst:

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

Spenden für Kino-Ausrüstung erbeten

Die Pandemie hat es gezeigt: Der Konzertsaal im Forum Seebach kann nicht nur Konzerte, Lesungen und Kongresse….

Weiterlesen

Kochen für die Stiftsherrschaften: Freie Stelle im Catering

In den Räumen der Marie-Seebach-Stiftung arbeitet das eigenständige Unternehmen Michael Huhn – Ihr Gaumenfreund, Catering & Partyservice…

Weiterlesen

„Ich schreibe Dir meine Geschichte“ – Alt und Jung im Briefwechsel

Weimar, 23.04.2021 Seit einigen Wochen gibt es einen regen Briefwechsel zwischen Schülern der Klassen 4-6 aus der…

Weiterlesen