Podcast: Corona und Pflegeheim

(Foto: Bernd Lindig)

Stiftsdamen und -herren der Marie-Seebach-Stiftung reflektieren die Corona-Zeit.

Für Heimbewohner*innen waren die Pandemie-Maßnahmen wohl besonders einschneidend und folgenreich. Inzwischen wird in der Gesellschaft engagiert darüber diskutiert – zum Glück!

Was aber sagen Betroffene selbst dazu?

Mehrere Kooperationspartner widmeten dieser Frage ein gemeinsames Projekt und nahmen sie durchaus wörtlich. Sie produzierten einen Podcast, in dem vier Seniorinnen und Senioren aus der Marie-Seebach-Stiftung im Interview zu hören sind – individuell, mit Zwischentönen, sicher reflektierend und in jedem Falle hörenswert!

Der Thüringer Landesseniorenrat, die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e. V. (AGETHUR), der Landesfilmdienst Thüringen e.V. und das Soziokulturelle Forum der Marie-Seebach-Stiftung bedanken sich sehr herzlich für vier beeindruckende Gespräche mit wunderbaren Menschen.

Hören Sie selbst:

Mehr aus dem Bereich

Alle
  • Alle
  • Christvesper
  • Gottesdienst
  • Seebach

“Ein Lied geht um die Welt”

Die Operrettung kommt Großen Beifall gab es bei den Bewohnern der Marie-Seebach-Stiftung, als das Ensemble „Extraklang“ am…

Weiterlesen

Blues, Zeichnungen und Fotogeschichten

Jürgen Postel stellt im Forum Seebach aus Weimar, 11.10.2021 Viele Menschen in und um Weimar kennen Jürgen…

Weiterlesen

61. Weimarer Meisterkurse vielfältig zu Gast bei der Marie-Seebach-Stiftung

Das Forum Seebach in der Tiefurter Allee bot mehrfach ideale Räumlichkeiten für Teile der Weimarer Meisterkurse. Die…

Weiterlesen